• WINTER
  • seeham-das-leben-am-seeDas Leben der Menschen in Seeham bestimmte seit alters her der Obertrumer See. Aus diesem Grund besteht auch eine innige Beziehung zum Element Wasser. Diese drückt sich auf vielfältige Weise aus. Im Gemeindewappen findet sich der Fisch, das Symbol für das Leben. Für Seeham hat er eine besondere Bedeutung. Die Fischerei war über Jahrhunderte die Lebensgrundlage der Bevölkerung. Dafür dankte sie auch „Johannes dem Täufer“, dem die Pfarrkirche von Seeham geweiht ist. Der Tourismus basiert – wie könnte es anders sein - auf den Säulen „Wasserparadies", „Biodorf" und „Natur & Kultur". Und dahinter steht auch die einheimische Bevölkerung mit dem Leitspruch „ ... alles für Körper, Geist und Seele und das in einer sicheren, intakten Umwelt mit gesunder Ernährung."

    seeham-ortSeeham kann auf eine über 150-jährige Tourismustradition zurückblicken. Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts kamen Gäste zu den „Anwendkuren" des „Wunderdoktors" David Schwarz. Der Zustrom Heilungs- und Erholungssuchender führte zum Bau der 1. Hotelpension im Flachgau (heute Dorfwirtshaus Eberl). Diese gehörte Josef Sigl, Besitzer des Altwirts und Begründer des Fremdenverkehrs, der 1870 die 1. Badeanstalt errichtete. Mit dem Bau der „Westbahn" (Eisenbahn) kamen auch adelige Gäste aus Wien, die vom Bahnhof Seekirchen mit Kutschen abgeholt wurden. Mit dem Kauf der Parkanlage (1927) erwarb der Fremdenverkehrsverein (Saisonverein) eine Realität, die bis in die heutige Zeit die Einzigartigkeit des Seehamer Strandbadgeländes unterstreicht.

     

     

    BioParadies SalzburgerLand Bio Heu Region im Biodorf SeehamBiodorf Seeham
    Bio bedeutet für uns, den Wert des Lebens zu schätzen. Und zwar in seiner Einzigartigkeit genauso wie in seiner Vielfalt. Den biologischen und nachhaltigen Grundgedanken setzen wir in allen Bereichen unseres Lebens - in Schule, Kultur, Wirtschaft, Tourismus und Landwirtschaft - engagiert um. Unsere Ressourcen wie das klare Wasser, die Luft und den fruchtbaren Boden zu schützen und zu erhalten, ist uns wichtig: Sie für uns, unsere Gäste, aber auch für nachfolgende Generationen zu erhalten, unser oberstes Ziel.

     

     

    FranzKeilCBio Heu Region Ralf Weichselbaumer 18Der Duft von Heu zieht übers Salzburger Seenland
    Wussten Sie, dass man Bio-Landwirtschaft sehen, riechen und schmecken kann? Der Anteil der Bio-Landwirte in Seeham ist mit 80 Prozent einzigartig hoch. Im Vergleich dazu liegt der Bio-Anteil österreichweit bei 30 Prozent, im SalzburgerLand bei 60 Prozent.

    Wer durch das Seenland radelt oder spaziert, wird die Wiesen der Heubauern sehen. Heu zu machen, braucht viel Erfahrung, Geduld und vor allem beständiges, heißes Sommerwetter.

    Es sind die allerschönsten Tage des Jahres in Seeham. Der Geruch von Heu verführt in längst vergangene Zeiten, in denen wir mit schmutzigen Füßen ins Bett gegangen und am nächsten Morgen ungekämmt und im Nachthemd zur besten Freundin gelaufen sind. So riecht der Sommerurlaub im Salzburger Seenland!

    Wir öffnen Ihnen von Herzen gerne die Tür in unser Bio-Reich: Um zu erklären, wie wir bio im bestmöglichen Sinn leben. Und um zu erläutern, wie gut uns das allen tut.

     

     

    AKTUELLES

    AktuellesStrandbad SalzburgerSeenland family Obertrumersee SeehamCHeikoMandl 153Auf ins Strandbad
    Seeham
    Mehr Information

    Bienenerlebnisweg Biodorf Seham  Wildbiene BILDWWImmer wieder freitags
    Seeham SEhEN
    Zum Programm