• WINTER

  • Keltenschmiede am Schiessentobel im Biodorf Seeham Die Keltenschmiede -
    Dokumente des Lebens und Handwerks

    Die Besucher können Franz Lechner und Hermann Rosenstatter bei der Fertigung von „keltischen Nägeln“ über die Schulter schauen. Gerne erzählen sie spannende Geschichten über das alte Handwerk des Schmiedens, über die Kelten im Salzburger Alpenvorland und deren Siedlungsspuren.

     

     

     

    Keltenschmiede am Schiessentobel im Biodorf SeehamDie Keltenschmiede am Steinkreis mit der imposanten Feuerschale - vom mystisch-romantischen Teufelsgraben auftauchend genießen Sie die freie Sicht auf die Trumer Seen und bis zu über einhundert in der Sonne gleißenden Alpengipfel.

    Schauschmieden - Termine 2021 sind in Planung.

     

     

     

    Maria Rosenstatter im Bio Hotel Schiessentobel Biodorf SeehamMaria versüßt die Natur
    Im angrenzenden kleinen Bio Hotel: Herzhafte Gerichte und süße Naschereien aus der Bio-Küche genießen. Die unmittelbare Umgebung bietet die Fülle an biologisch höchstwertigen Grundstoffen, welche nur darauf warten, in der Küche von Maria und ihrem Vater Hermann veredelt zu werden. Für Radfahrer, Wanderer und Ausflügler Donnerstag, Samstag und Sonntag bis Ende Oktober jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Um Tischreservierung wird gebeten.

     

     

    KONTAKT für Reservierung
    Bio Hotel Schiessentobel
    Schiessentobel 1, 5164 Seeham
    T. +43(0)6217/5386
    www.schiessentobel.at


    Eisenkraut Naturschmiede Seeham Monika Kaiser„EisenKraut“ die Natur Schmiede
    Feuer, Hammer, Eisen... und viel Natur am Pfarrerbauernhof in Seeham-Ed. Die ausgebildete Blumenbinderin, Biobäuerin und Eisen-Liebhaberin Monika Kaiser fertigt handgeschmiedete Unikate und florale Werkstücke. Nach telefonischer Vereinbarung ist der Werkraum geöffnet. Man trifft Monika Kaiser auch auf Märkten - zum Beispiel beim Blütenfest in Seeham, Schafmarkt in Schalchen bei Mattighofen oder beim Adventmarkt am Thurerhof Seeham.


    Öffnungszeiten ab Mitte Januar 2021
    Jeden Freitag von 10.00 - 18.00 Uhr

     

    KONTAKT & Markttage
    EisenKraut - Die Natur Schmiede
    Monika Kaiser
    Ed 3, 5164 Seeham
    T. +43(0)664/5306795
    mo.kaiser@aon.at
    www.eisenkraut.at

     

    Roehrmoosmuehle-3RÖHRMOOSMÜHLE - "Vom Korn zum Brot"
    Ein Teil des Öko-Kulturprojektes "Teufelsgraben- bach" war die Revitalisierung der Röhrmoosmühle zu einer funktionstüchtigen Mühle mit Mahlbetrieb für die Biobauern der Umgebung und gleichzeitig die Errichtung einer Dauerausstellung.

    Die Röhrmoosmühle war eine der letzten Lohnmühlen im Flachgau. Die Mühleneinrichtung erstreckt sich über drei Geschosse mit fünf Mahlwerken. Sämtliche Maschinen werden durch Wasserkraft über ein oberschlächtiges Mühlrad und Transmissionen betrieben.

     

    Roehrmoosmuehle-2TERMINE
    Mühlenführungen „Vom Korn zum Brot“
    Mai bis Ende Oktober ab 5 Personen
    Jeden Dienstag: 10 und 11 Uhr
    Jeden Sonntag: zw. 14 und 16 Uhr
    Oder nach Vereinbarung

    PREISE
    EUR 5,00 pro Person, Dauer ca. 30 Minuten.
    Mühlenführungen „Vom Korn zum Brot“, ab 5 Personen

     

     

    Roehrmoosmuehle-1"KOST-BARES" in der Brotzeitstube
    Einkehr nach einer Teufelsgrabenwanderung in die urige Brotzeitstube oder den gemütlichen Gastgarten. Kalte und warme Bio-Schmankerln, von der Wirtin Giuditta Gruber selbst zubereitet. Für Gruppen oder Einzelpersonen auf Vorbestellung - bäuerlichen Schmankerl aus der Bio-Küche von Giuditta Gruber wie zum Beispiel

     

     

     

    Roehrmoosmuehle-4

    Bio-Ripperlessen mit Bratkartoffel und Salat
    Bio-Bauernkrapfen und 1 Tasse Kaffee
    Bio-Bauernkrapfen + Bio-Saft

    Brotbacken mit Frau Gruber. EUR 31,50 pro Stunde inkl. Verkostung zuzügl. Materialkosten für max. 15 Personen (Dauer 3 bis 4 Stunden) plus Führung EUR 5,00/Person

    ÖFFNUNGSZEITEN DER BROTZEITSTUBE
    Mo, Fr, Sa, So und Feiertag: 13 bis 19 Uhr
    Dienstag: 10 bis 19 Uhr
    Mittwoch & Donnerstag Ruhetag! (Für Gruppen auf Anfrage geöffnet)

     

    KONTAKT
    Johann und Giuditta Gruber
    Röhrmoosmühle 1
    5164 Seeham
    T. +43 (0) 6217/7318
    www.teufelsgraben.at 

     

    Kugelmuehle im Teufelsgraben SeehamKugelmühle im Teufelsgraben Seeham
    Bis zum Jahr 1647 lassen sich im Flachgau so genannte Kugelmühlen urkundlich belegen. In diesen Mühlen wurden Steinkugeln erzeugt. Gehandelt wurden die – als Kinderspielzeug und Ballast auf Handelsschiffen beliebten – Kugeln um die ganze Welt. Die Kugelmühle am Wildkar-Wasserfall im Teufelsgraben Seeham wurde 1983 auf Initiative des Bildungswerkes Seeham an historischer Stelle wieder errichtet. Die in der Kugelmühle erzeugten Kugeln sind ein Souvenir und können im Tourismusbüro erworben werden.

     

     

    Teufelsgraben Kugelmueller Paul Herbst FotoAlexanderLohmannEiner alten Tradition folgend werden in der Kugelmühle im Teufelsgraben Kugeln aus verschiedenen Gesteinen der Region mit Wasserkraft erzeugt. Ein Blick über die Schulter des Kugelmüllers Paul Herbst gibt interessante Einblicke in die Kugelmüllerei und Geologie!

     

     

     

     

     

    Kugelmuehle im Teufelsgraben Seeham

    TAGE DER OFFENEN TÜR 2021
    Freitag, 23. April, Freitag, 14. Mai, Freitag, 11. Juni, Freitag, 2. Juli,
    Freitag, 23. Juli, Freitag, 13. August, Freitag, 3. September,
    Freitag, 1. Oktober & Freitag, 29. Oktober
    jeweils 15.00 bis 17.00 Uhr
    Änderungen vorbehalten.

     

     

     

    KONTAKT
    Paul Herbst
    Kugelmüller im Teufelsgraben
    T. +43 (0) 664/5327156
    kugelmuehle@gmx.at
    www.kugelmuehle.at 

    Brechelbad1Brechelbad zu Webersberg
    Am Anfang steht die Begriffsverwirrung. Was ist das eigentlich, ein Brechelbad? Und: Ist beim Besuch die Mitnahme von Handtuch und Badehose ratsam?  Weit gefehlt!

    Das Brechelbad ist eine Hütte mit einer gemauerten Feuerstelle, die bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts auf vielen Bauernhöfen stand – wegen des Funkenflugs mit einigem Respektabstand zu den übrigen Gebäuden.

     

     

    Brechelbad5Dort wurde der Flachs gedörrt, also getrocknet, und danach mit so genannten Brecheln, das sind schwere hebelartige Holzbretter, bearbeitet. Die Fasern, die aus den Halmen quollen, wurden anschließend versponnen und zu Leinen verarbeitet.

    Gleichzeitig verwendete man das Brechelbad, das auch die Bezeichnung „Badstub’n“ oder „Hoarstub’n“ trug, als Dampf- und Schwitzbad in der Art einer Sauna. Im 18. Jahrhundert wurde von der prüden Obrigkeit diesem Treiben wegen Unsittlichkeit ein Ende bereitet. 

     

     

    Brechelbad2Und es sollte viele Jahrzehnte dauern, bis die Brechelbäder wieder auf den Bauernhöfen Einzug halten konnten. Danach wurden sie nur noch zum Trocknen und Brecheln sowie zum geselligen, aber dennoch sittlichen Beisammensein nach getaner Arbeit benützt. In dem Namen Brechelbad sind die beiden ursprünglichen Funktionen erhalten geblieben.

     

     

     

     

    KONTAKT
    Brechelbad zu Webersberg
    Johann Steiner
    Webersberg 5
    5164 Seeham
    T +43 (0)6217/5349
    M +43 (0)664/923 87 21
    office@brechelbadseeham.at
    www.brechelbadseeham.at

     

    Teppichhaendler Krippenfiguren Albert Steiner SeehamHandgemachte Krippenfiguren
    Staunen Sie, wenn kunstfertige Hände figürliche Darstellungen aus Ton lebendig machen. Albert Steiner modelliert, genau passend für Ihre Krippe, Ihre Oster-, Passions- oder Fastendarstellung, einzigartige Figuren aus Ton. Ein Besuch des Schauraumes ist nach telefonischer Voranmeldung gerne möglich.

     

     

     

     

     

    KONTAKT
    Albert Steiner
    Webersberg 5
    5164 Seeham
    M +43(0)677/62981310
    www.krippenbau.at.st.

     

    Seeham Veranstaltungskalender Aktuell öffnen.

    AKTUELLES

    AktuellesTeufelsgrabenROAS

    Made in Seeham
    Regionales zum
    Mitnehmen

    AktuellesKunstinstallationcFranzGeorgGoerg

    Teufelsgraben
    Wintersperre!
    Kein Winterdienst
    Mehr Info