• WINTER
  •  

    Teufelsgraben Roas

     

    TeufelsgrabenROAS SymbolbildTeufelsgraben Roas
    Sonntag, 26. September 2021, ab 10 Uhr

    Bauernherbst-Genuss-Stationen, traditionelles, historisches Handwerk und echte Volksmusik rund um das Öko-Kulturprojekt Teufelsgraben

    Wandern durch die herrliche Landschaft und den natürlichen Wald und bei einer Rast bauernherbstliche Schmankerl und Live Musik genießen! Teufelsgraben-Rundweg: 2,5 km.

    Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt. Eintritt frei. Info: Tourismusverband Seeham, Tel. 06217/5493

     

    Hochseilpark und Hütten im Teufelsgraben in Seeham im Salzburger SeenlandHüttenfest am Hochseilparkgelände. Bei musikalischer Unterhaltung mit den "Schwarzen Zigeunern" serviert Familie Breitfuß Bauernherbst Schmankerl, Pofesen, Kuchen und Kaffee. Der Kräuterleben Experte Manfred Strasser, Kräuterhof Oberbichl, präsentiert sein Sortiment an biologischen Kräuter- und Kosmetikprodukten. Die Goldhaubengruppe Seeham bietet für Kinder Stoffdruck mit Gräsern und Blätter (Material vorhanden). Sattler Roland Wandaller, ein Spezialist für Leder-Sonderanfertigungen, führt uns die Lederwaren seiner "Historischen Sattlerei" vor.

     

    Kugelmuehle am WildkarwasserfallWildkar-Wasserfall und Kugelmühle
    Weiter am Natur-Erlebnis-Weg, führt der Weg zum Wildkarwasserfall und der Kugelmühle wo der Kugelmüller Paul Herbst Sie mit interessanten Geschichten und Einblicken in die Kugelmüllerei und Geologie erwartet (11 bis 15 Uhr). Einer alten Tradition folgend werden in der Kugelmühle im Teufelsgraben Kugeln aus verschiedenen Gesteinen der Region mit Wasserkraft erzeugt.

     

     

     

    Mühlenführung in der Bio-Getreidemühle bei der Teufelsgraben Roas in SeehamBrotzeitstube Bio-Röhrmoosmühle
    In der Brotzeitstube der Bio-Röhrmoosmühle wird bauernherbstlich ausgekocht - von frischen Bauernkrapfen bis zum herrlichen Schweinsbraten.

     

     

     

     

     

    Die Seehamer Teufelsgraben-Roas kann bereits nachhaltig mit einer Anreise mit dem Öffentlichen Verkehr (Linie 120 oder 131) direkt bis Seeham/Matzing beginnen.

    Anreise mit dem öffentlichen Verkehr
    Buslinie 120 bzw. 131 nach Seeham/Matzing

    Parkplätze
    Teufelsgraben, Tobelmühlstraße
    Bio-Hotel Schiessentobel, Schiessentobel 1

    Teufelsgraben-Rundweg: 2,5 km.

    Die Veranstaltung findet nur bei trockener Witterung statt. Die geltenden Corona - Maßnahmen mit 3-G-Kontrolle und Registrierung werden an den beiden Feststationen "Hüttenfest" und "Bio-Brotzeitstube Röhrmoosmühle" durchgeführt. Eintritt frei.
    Info: Tourismusverband Seeham, Tel. 06217/5493

    Wildkarwasserfall und Kugelmühle im Teufelsgraben SeehamWasserfall und Kugelmühle
    Der Teufelsgraben ist ein Naturjuwel in Seeham und seit langem ein beliebter Erholungsraum für Einheimische und Gäste.

    Den Besuchern des Teufelsgrabens offenbart sich eine mystisch, mythologische Erlebniswelt, in der man mit allen Sinnen erleben, genießen und sich erholen kann. Rund-Wanderweg Gehzeit ca. 2 Stunden, Länge 2,5 km. Jederzeit auch ohne Führung erwanderbar.

     

    Ansicht des Rundweges

     

    Bio Getreide Mühle im Teufelsgraben im Salzburger Seenland. Mühlenführungen und Bio-GastronomieErgänzt durch einen Natur-Erlebnis-Weg, das Freilichtmuseum Kugelmühle, die Keltenschmiede und das Naturdenkmal „Wildkar Wasserfall“ sowie ein Feuchtbiotop und ein Brechelbad-Museum bietet sich der „Teufelsgraben“ als besonders erlebnisreicher Erholungsraum an. Durch das Schatzkammerprojekt des Vereines "Teufelsgrabenbach" in Zusammenarbeit mit verschiedensten Abteilungen des Landes Salzburg wurde die Infrastruktur des bäuerlichen und touristischen Kulturlandes wesentlich verbessert. Das harmonische Zusammenspiel zwischen Natur, Kultur und Wirtschaftlichkeit steht dabei im Mittelpunkt. Die wichtigsten Säulen sind sanfter Tourismus, eine intakte bäuerliche Landwirtschaft mit mehr als 80 % biologisch wirtschaftenden Betrieben in Seeham und das vielfältige Kulturangebot der Region.

    KONTAKT
    Tourismusverband Seeham
    Dorf 12, 5164 Seeham
    T +43 (0)6217/5493
    info@seeham-info.at

     

    KugelmllerPaulHerbstcTourismusverbandSeeham RAWFoto 14IMMER WIEDER FREITAGS SEEHAM SEhEN... auch im Teufelsgraben

    Speziell der Seehamer Freitag hält eine außergewöhnlicheFülle an Lebensfreude und Handwerkskunst bereit und bleibt so für alle Sinne in Erinnerung. Lassen Sie sich SEhEN! Im Teufelsgraben zum Beispiel bei Kugelmüller Paul Herbst oder in der Keltenschmiede bei Franz Lechner und Hermann Rosenstatter. Zum Programm

     

     

     

    Kugelmuehle im Teufelsgraben Seeham im Salzburger SeenlandKugelmühle Seeham
    Tage der offenen Tür
    & Geologische Wanderungen
    Ein Blick über die Schulter des Kugelmüllers Paul Herbst gibt interessante Einblicke in die Kugelmüllerei und Geologie!
    Termine und mehr Info

     

     

     

     


    Keltenschmiede am Schiessentobel im Biodorf Seeham Die Keltenschmiede -
    Dokumente des Lebens und Handwerks

    Die Besucher können Franz Lechner und Hermann Rosenstatter bei der Fertigung von „keltischen Nägeln“ über die Schulter schauen. Gerne erzählen sie spannende Geschichten über das alte Handwerk des Schmiedens, über die Kelten im Salzburger Alpenvorland und deren Siedlungsspuren.

     

     

     

    Keltenschmiede am Schiessentobel im Biodorf SeehamDie Keltenschmiede am Steinkreis mit der imposanten Feuerschale - vom mystisch-romantischen Teufelsgraben auftauchend genießen Sie die freie Sicht auf die Trumer Seen und bis zu über einhundert in der Sonne gleißenden Alpengipfel. Schauschmieden - Termine 2021 sind in Planung.

    KONTAKT
    Bio Hotel Schiessentobel
    Schiessentobel 1, 5164 Seeham
    T. +43(0)6217/5386
    www.schiessentobel.at

     

    Getreidemühle im Teufelsgraben im Salzburger Seenland Führungen und BrotbackenMühlenführungen
    "Vom Korn zum Brot" - jeden Dienstag und Sonntag von Mai bis Ende Oktober können Sie die Röhrmoosmühle im Teufelsgraben besichtigen (ab 5 Personen). Eine Einkehr in die Brotzeitstube ist von Freitag bis Mittwoch täglich möglich. Mehr Info

    Herzstück der vielfältigen Maßnahmen im Teufelsgraben war die Revitalisierung der „Röhrmoos-Mühle“. Seit 1835 bestehend, wurde diese im Jahr 1953 stillgelegt und nunmehr vollständig revitalisiert, sodass mittlerweile wieder die Biobauern der Umgebung ihr Getreide hier verarbeiten lassen. Die Mühle steht aber auch Besuchern offen, der Müllermeister persönlich vermittelt den „Weg vom Korn zum Brot“.

     

     Brechelbad zu Webersberg, Flachsmuseum in Seeham im Salzburger Seenland, „WIA DA PHÖNIX AUS DA OSCH`N“ – das Brechelbad in Seeham ist wieder eröffnet!
    Es steht wieder, das Brechelbad in Webersberg! „Ewig schod“ wäre es gewesen, hätte Hans Steiner nicht die Ärmel aufgekrempelt und das Brechelbad, das in der Silvester-Nacht 2014 abbrannte, wieder (fast) originalgetreu aufgebaut. Veranstaltungstermine & mehr Info

     

     

     

     

    Sagen Wandern im Teufelsgraben im Salzburger Seeland. Geführte Tour.Sagenwanderungen
    ORF Tipp "Das wär doch was"
    Jeden Dienstag von Mai bis Ende Oktober, 9.30 Uhr ab Parkplatz Teufelsgraben in Seeham Matzing. Anmeldung im Tourismusbüro erforderlich. Mehr Info

     


     

     

     

    Fackelwanderung im Teufelsgraben im Salzburger SeenlandFackelwanderungen im Teufelsgraben
    Im Winter finden die besonders stimmungsvollen Fackelwanderungen durch den Teufelsgraben Seeham statt. Die einzelnen Bausteine der Wanderung sind auch als Gruppenprogramm oder für eine stimmungsvolle Weihnachtsfeier buchbar.
    Termine und mehr Info

     

     

     

     

     

     

     

    Kunstinstallation

     

    Wildkarwasserfall KunstinstallationVIELEN DANK
    Franz Georg Görg für Deine wundervolle Kunstinstallation bei uns im Teufelsgraben im Dezember 2020 und Januar 2021!

     

     

     

     

     

     

     

    Klangschiff 5 im Teufelsgraben SeehamcFranz Georg GoergWebRückblick:
    Kunstinstallation
    Vom Teufels- zum Orchestergraben

    Im Bett des Seehamer Teufelsgrabenbaches liefen während des Advents eindrucksvolle Klangschiffe des Neumarkter Künstlers Franz Georg Görg ein. Mit dem Ankern des „Mutterschiffes“ zwischen Weihnachten und Silvester am Wildkarwasserfall schloss sich eine musikalische Kunstinstallation zu einer Symphonie, welche die Sinne zu einzigartigen Klängen der Natur bewegt. Bis Ende Januar wurden die Kunstwerke Woche für Woche wieder abgebaut.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     KlangschiffStegharfecFranzGeorgGoerg

     

     

     

     

     

    Klangschiff 2 im Teufelsgraben SeehamcFranz Georg GoergErklärung des Künstlers:

    Beginnend mit der Stegharfe, einer westafrikanischen Doppel Kora, die mit zwei gegenüberstehenden Personen gespielt wird, nehmen Woche für Woche weitere dem Bachbett entlang gesetzten Klangschiffe Töne aus dem Bachbett in deren Resonanzkörper auf und geben sie in zeitlichen Sequenzen über die Saiten an ihr Mutterschiff ab. Nun mag sich mancher wünschen, diese Klänge hörbar zu machen – bachaufwärts sind die Besucher eingeladen, die einzelnen Klangschiffe, wie Symphonien des Bachbettes, in wunderbare Hörbilder umzuwandeln und den harmonischen Tonfolgen aus dem Bachbett zu lauschen. Jedermann und jedefrau sind selbst Akteur, bespielen den Raum und wandeln ihn in Freude um.

    Die Klangschiffe sind jeweils von Brücken aus zu sehen. Diese Brücken symbolisieren Übergänge, die der Zeit und Kultur entsprechen. Zwischen Weihnachten und Silvester wird das „Mutterschiff“ am Wildkar-Wasserfall auftauchen und das Ganze zu einem harmonischen Abschluss zu bringen.

     

     

     

     

    Klangschiff 3 im Teufelsgraben SeehamcFranz Georg GoergAlle Objekte sind aus heimischen Hölzern und Papierkaschierungen gefertigt, die der entsprechenden Leichtigkeit und naheliegenden LANDART Harmonie des Künstlers Ausdruck verleihen. Dies begründet jedoch wiederum die zeitliche Rückforderung der Naturgesetze und hebt jegliche Garantie auf Beständigkeit und Durchhaltevermögen bis zur Zeit der drei Könige 2021 auf.

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Klangschiff 4 im Teufelsgraben SeehamcFranz Georg Goerg

    Franz Georg Görg
    Atelier 36
    Neumarkt am Wallersee
    T. 0660 7376627
    franz.goerg@gmail.com

     

    Franz Georg Görg liebt Zahlen wie sein Lebenslauf zeigt:

    369 (geboren am Irrsee, Haus 36, 1960, 3. , 6. )
    444 (schlechteste Noten in der Schule)
    532 (5 Kinder - 3 Buben, 2 Mäderl)
    11111 (Kunstausbildungen: Prof. Boschan / Prof. W. Otte / Martin RASP / Prof. L. IKEMURA / Prof. F. Baranek / W. Buntrock / F. Nordiek)
    0060 (derzeitiges ständiges Älter werden)
    2020 (Eroberung des Metaphysischen Raumes)

     

     

    AKTUELLES

    AktuellesKugelmuehleAmWildkarwasserfallcFotoTourismusverbandSeeham AlexanderLohmann

    Immer wieder freitags
    Seeham SEhEN
    Zum Programm

    AktuellesTeufelsgraben Roas

    Veranstaltungen
    bis November 2021
    Mehr Info